who I am...

...ein Maikäfer, eigentlich ein Frühaufsteher aber oftmals doch ein Nachtarbeiter. Einer der sich Zeit nimmt für die Dinge, die das Leben schön machen, einer der hinschaut und wahrnimmt.

 

Ich schätze die Künste auf dieser Welt - besonders zwei davon: Habe Musik studiert und bin Quereinsteiger in der Fotografie. 

 

Inzwischen liegen schon viele Shootings hinter mir, viel Lob & Kritik, angeeignetes Wissen & Erfahrungen, Fehlschläge & Erfolge, Grenzen & Möglichkeiten. 

 

Das Equipment lässt keine Wünsche mehr offen, aber mehr will ich darüber gar nicht schreiben. Blitze setze ich nur selten ein. 

Natürliches Licht und eine gute Positionierung, ein starker Ausdruck des Models, eine kleine Story im Bild, eine ruhige Hand und perfekte Kamera-Einstellungen für die Szene genügen mir, und die Ergebnisse sind meist interessanter als in Studio-Atmosphäre. Aber es gibt auch Situationen für Lampen und Blitze. Wenn ich ein Bild im Kopf habe, tue ich dafür was nötig ist.  

 

Die Shootings waren immer am besten wenn es ein kreatives Zusammenspiel zwischen Model und Fotograf gab. Location, Licht, passende Bildideen. Alles spielt zusammen.

 

Viel Vergnügen beim Durchstöbern dieser Seite!